Thursday, June 9, 2011

Eine simple Kräuterschnecke kann jeder!


Kräuterspirale aus Mauersteinen - hier Tonziegel / Backstein

Eine ganz einfache Form von einer Kräuterschnecke beziehungsweise einer Kräuterspirale im Garten kann wirklich jeder anlegen. Die Argumente, ´´Zu aufwändig´´ , ´´Ich bin nicht geschickt genug´´, auch ´´Keine Zeit`` zählen nicht oder nur begrenzt. Es muss ja auch nicht groß sein. Klein aber mein, könnte das Motto für viele sein und so passt die Kräuterschnecke in fast jeden Garten.



Man sieht auf diesem Foto, wie einfach die Konstruktion ist. Es muss nicht perfekt sein!
Hier zum Beispiel eine ganz einfach aus Ziegelsteinen aufgeschichtet Kräuterschnecke aus dem zentralen Park in Oldenburg (das ist der Schlossgarten). Nicht mal sonderlich viel Erde ist in dieser Kräuterspirale hineingefüllt worden. Sieht diese Kräuterspirale etwa perfekt aus? Kaum. Einfach Steine aufhäufen, wie auch immer. Die Pflanzen stört das nicht und bepflanzt sieht es doch nett aus, oder nicht?

Das Argument, man hätte ja keine Steine, ist auch nicht stichhaltig. Wenn man wirklich einen Kräuterschnecke im Garten haben möchte, dann findet man auch die Steine dazu. Sofern es keine Natursteine gibt, können auch normale Mauersteine verwendet werden. Es werden hier zum Beispiel auch einfach Backsteine - Rote Ziegelsteinen verwendet. In Oldenburg gibt es auch natürlich vorkommend kaum andere Steine. Evtl. noch ein paar eiszeitliche inzwischen seltene Relikte. In der Architektur der Stadt wurden in der Vergangenheit nicht umsonst Backsteine verbaut, weil es eben nichts anderes Günstiges gab.

Auch muss man die Steine für eine Kräuterspirale ja nicht auf einmal und sofort haben. Man kann das ganze Jahr auch Stück für Stück bauen. Immer mal ein paar Steine hier und da mitbringen. Man findet sie auf dem Acker, im Bauschutt, wenn mal ein Haus abgebrochen wird oder man fragt einfach mal alle Leute die man kennt und auch die Nachbarn, ob sie nicht ein paar Steine herrumliegen haben. Stück für Stück kann dann die Kräuterspirale wachsen und auch Stück für Stück kann man sie bepflanzen.

Sehr günstig bekommt man inzwischen die Kräuter in jedem Supermarkt in der Gemüseabteilung. Kräuter sind fertig vorgezogen und im Topf zu kaufen. Auch Tüten mit Samen sind im Gartencenter immer zu haben. Also einfach mal die Entscheidung treffen und beginnen. Wer nie anfängt wird auch nie eine Kräuterspirale sein eigen nennen können.


Ein Link zu der Seite http://www.garten-anders.de würde sehr helfen, das Tagebuch bekannter zu machen. Wenn Sie dazu die Möglichkeit haben, im voraus vielen Dank. --> Sofern Sie einen eigenen Beitrag haben, senden Sie diesen bitte einfach an: info@garten-anders.de

No comments:

Post a Comment